Hürdenlaufen ohne Angst und Hemmungen mit der neuartigen Leichtathletik-Übungshürde
sya-flex ®


Home
Warum Sya-flex?
Erfahrungsberichte
Meinungen
FAQ´s
Sicherheitshinweise
Info und Lieferung
Preise
Bestellen
Referenzen
Curriculum vitae


What about Sya-flex?
Notice & Delivery
Prices
Curriculum vitae
Order here


Sya-flex
Information et
Livraison

Prix
Commande

AGB
Frachtkosten
Webimpressum

Kontakt

Optimiert für

Auflösung 1024 x768

 

UPDATE: 16.05.2016

   

Hürden stellen im Wettkampfsport Hindernisse dar, die der Läufer mit möglichst kleiner Verzögerung überwinden muss. Die Hürden sind aus Metall oder anderem geeigneten Material mit einer Hürdenlatte aus Holz oder anderem geeigneten Material hergestellt. Die Hürden sind so gefertigt, dass die Kraft eines Gewichts von mindestens 3,6 kg gegen die Mitte des oberen Randes der Hürdenlatte erforderlich ist, um sie umzuwerfen. Die Gegengewichte sind so zu verschieben, dass auf jede Höhe die Kraft eines Gewichts von mindestens 3,6 kg und höchstens 4,0 kg erforderlich ist, um sie umzuwerfen. Die Hürdenlatte ist an den Enden fest verankert. 
Nachteilig an dieser Konstruktion ist die starre, unnachgiebige Verbindung, die u.a. folgende Gefahren  bzw. Verletzungsmöglichkeiten mit sich ziehen kann:

  • Situation A: Der Abstand des Läufers zur Hürde ist zu gering; Greift der Läufer mit seinem Schwungbein die Hürde mit einem zu kurzen Abstand an,  bleibt er mit der Fußspitze oder der Wade an der Latte hängen und stürzt. 

  • Situation B: Der Abstand des Läufers zur Hürde ist zu weit; Greift der Läufer von einer zu großen Entfernung die Hürden an, kann er das Nachziehbein nicht mehr seitlich über die Hürde ziehen und bleibt mit dem Knie oder dem Fuß des Nachziehbeines an der Latte hängen und stürzt. Ein Sturz über die Hürden ist immer gefährlich und kann sowohl schmerzhafte als auch sehr ernsthafte Verletzungen wie z.B. Arm- und Beinbrüche, Luxationen verschiedener Gelenke, Schürfwunden bis hin zu Gehirnerschütterungen nach sich ziehen. 
     

  • Ziel der Erfindung ist es, diese Mängel zu beheben.

Zusammen mit Ihnen haben seit 21.11.2001 bislang GOWEBCounter by INLINE Besucher diese Seite besucht.
2001 © sepsy

sya-flex ®
Reg. TM
Pat. Nr. 101 44 145
IPC A63K 3/04